Der große Gatsby

Drama von Konrad F. Kümmerle
Nach dem Roman von F. Scott Fitzgerald

 

Die unscheinbare Börsenhändlerin Nicky Carraway blickt zurück auf ein dramatisches Kapitel ihres Lebens: Sie erzählt die Geschichte des geheimnisvollen Millionärs Jay Gatsby, dessen Herkunft ebenso undurchsichtig ist wie die Quelle seines Reichtums. Ausschweifende Partys und rauschende Abendgesellschaften beherrschen den dekadenten Alltag des Lebemanns, der in einer prunkvollen Villa auf Long Island lebt.

Erst nach und nach stellt sich heraus, warum er sich gerade dort niedergelassen hat: Er hofft, seine Jugendliebe Daisy Buchanan zurückgewinnen zu können, die während seiner Militärzeit einen anderen Mann geheiratet hat. Zwischen den Rivalen entbrennt ein Machtkampf um die Gunst der schönen Daisy, der unweigerlich auf eine Katastrophe zusteuert…

         

Mit seiner neuen Produktion wagt sich unser junges Ensemble an den Filmklassiker „Der große Gatsby“. Der 1925 veröffentlichte Roman von F. Scott Fitzgerald zählt heute zu den großen Werken der amerikanischen Moderne. Aufbauend auf dem Roman hat Friedrich Kümmerle ein Theaterstück geschrieben, das die „Roaring Twenties“ wieder aufleben lässt - Wirtschaftliches Wachstum, Prohibition, Kriminalität, Jazz und Flappern prägen die 20er Jahre in Amerika.

 

Gespielt wird in den Herbstferien (13.-15. und 20.-22. Oktober 2017) im Hanauer Kulturzentrum Hans-Böckler-Haus. Das junge Ensemble freut sich jetzt schon auf Ihren Besuch!

Regie: Richard Eder
Rechte: adspecta Theaterverlag, Meschede-Freienohl

Spieltermine ! im JuBiKuz !

13. - 15. Oktober 2017
20. - 22. Oktober 2017

Freitag +Samstag 19.30
Sonntag 18.00

JuBiKuz Hans Böckler, Sandeldamm 19, 63450 Hanau

Zurück